Aktuelles

 

Unser Ausflug zur Feuerwehr

Am Freitag, den 14.06.2024 fuhren wir – die Drittklässler – nach Borringhausen zur Feuerwehr. Herr Meyer-Moormann empfing uns am Eingang und wir gingen in den großen Besprechungsraum. Dort informierte er uns über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr und der Feuerwehr früher. Danach durften wir uns die Anzüge und Ausrüstung der Feuerwehrleute anschauen und haben gesehen, wie stabil so ein Feuerwehrhelm ist. Anschließend ging es in die Halle mit den Feuerwehrautos. Herr Meyer-Moormann erklärte uns die Ausrüstung im Löschgruppenfahrzeug und jeder durfte einmal im Feuerwehrauto Platz nehmen. Dann wurde es sehr spannend – wir durften selbst ein kleines Feuer mit einer Löschdecke und einer Kübelspritze löschen.

Zum Abschluss hatten wir noch genug Zeit, um auf dem großen Spielplatz zu spielen.

Ein großes Dankeschön geht an Herrn Meyer-Moormann für die tolle Führung und einen schönen Ausflugstag.

von Klasse 3

 

Völkerballturnier in Neuenkirchen-Vörden

Am 24. Mai 2024 fand auf dem Sportplatz in Neuenkirchen-Vörden ein spannendes Völkerballturnier statt, an dem insgesamt 8 Schulen teilgenommen haben.

Unsere Schule wurde von 11 Schülerinnen und Schülern würdig vertreten, die mit Freude und Einsatzbereitschaft an dem Turnier teilgenommen haben. Es war ein toller Tag voller sportlicher Begeisterung und Fairplay.    


 

Unser Sportfest 

Bei strahlendem Sonnenschein und mit freundlicher Unterstützung zahlreicher Eltern führten wir am 14. Mai 2024 unser diesjähriges Sportfest durch. Nach neuen Regeln des Ausschusses für die Bundesjugendspiele gab es teils neue sportliche Aufgaben (Wäscheklammer-Ausdauerlauf), die von allen Kindern mit Eifer und Vorfreude auf eine Urkunde absolviert wurden.


 

Klassenfahrt der Klassen 3 und 4 nach Osnabrück

Ein großes Highlight stand für die Dritt- und Viertklässler vom 06.-08.05.2024 an – die erste Klassenfahrt in ihrem Schulleben!

Mit dem Bus ging es am Montag in Richtung Osnabrück. Nachdem alle Betten bezogen und Zimmer eingerichtet waren, machten sich die beiden Klassen auf in Richtung Innenstadt, um Osnabrück und seine Geschichte bei einer Stadtführung zu erkunden. Am zweiten Tag besuchte die Gruppe dann das Planetarium und anschließend den Zoo. Dort durften die Kinder nach der Zooschule die Tiere und Spielmöglichkeiten eigenständig in Kleingruppen erkunden. Am dritten Tag mussten die Sachen leider schon wieder zusammen- gepackt werden. Nach einer letzten Spielzeit auf dem Hof und Fußballplatz der Jugendherberge, brachte der Bus alle Kinder wieder nach Hause.

Es war eine tolle Zeit, die alle sicherlich lange in schöner Erinnerung behalten werden!


 

Umweltwoche vom 02. bis zum 05. April 2024

Vom 02. bis zum 05. April haben wir an unserer Schule verschiedene Aktionen im Rahmen der Umweltwoche durchgeführt.

Hier ein kleiner Überblick:

Umwelt-Quiz

Am Montagmorgen haben wir uns im Musikraum versammelt und wurden auf die Umweltwoche eingestimmt. Dort hat die SV mit Frau Graß das Umweltquiz vorgestellt und anschließend hat jedes Kind einen Quizzettel bekommen. Alle durften diesen dann zu Hause ausfüllen und wieder abgeben.
Am Donnerstag haben wir uns wieder getroffen und aus den richtigen Lösungen wurden zwei Sieger ausgelost. Die Gewinner waren Lukas (1b) und Jannick (Schulkindergarten). Sie haben ein Vögelhäuschen für den Garten und natürlich einen großen Applaus bekommen. Herzlichen Glückwunsch!

von Musa, Niwar und Valentina aus Klasse 3

 

Basteln im Kunstunterricht

Das Thema „Upcycling“ ist in aller Munde, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. Daher haben die Schülerinnen und Schüler auch im Kunstunterricht unter diesem Motto in der Umweltwoche gearbeitet. Von Müllmonstern, über Fensterdeko aus alten Eierkartons und Klorollen bis hin zu Mini-Blumentöpfen aus leeren Milchverpackungen war alles dabei. Es wurde sehr deutlich, dass man aus alten Dingen und sogar Müll häufig noch etwas Schönes basteln kann.

 

Besuch der Imkerin Andrea Litzenburger

Am Mittwoch hatte der Schulkindergarten Besuch von der Imkerin Andrea Litzenburger. Sie hat uns viele spannende Dinge über Bienen und Honig erzählt und gezeigt, wie z. B. Waben, einen Smoker oder die Kleidung einer Imkerin. Wir durften sogar verschiedene Honigsorten probieren und den Unterschied schmecken – das war wirklich ein Geschmackserlebnis! Zum Abschluss haben wir bienenfreundliche Blumen eingesät, die den Bienen den wichtigen Pollen und Nektar liefern.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Litzenburger für diesen tollen Vormittag!

 

Blumen pflanzen

Im Rahmen des Sachunterrichts haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b mit dem Thema „Pflanzen“ beschäftigt. Als Krönung pflanzte jedes Kind ein Stiefmütterchen, in die zur Schule und zum Schulhof gehörenden Beete. Auch das Regenwetter konnte den Schülerinnen und Schülern die Laune nicht verderben. Es hat sichtlich Spaß gemacht!

 

Energiebüro

Am Donnerstag wurden die Kinder von einem Berater des Energiebüros unterrichtet. Die Zweitklässler befassten sich mit dem Thema „Wasser“ und die Schüler der 3. Klassen lernten Inhalte zum Thema „Heizen und Lüften“ kennen. Im 4. Schuljahr wurde das Thema „Strom und Photovoltaik“ behandelt. Zu Beginn der Stunde lernten die Kinder verschiedene Antriebsarten von Kraftwerken kennen und erzeugten dann selbst mit Hilfe von kleinen PV-Modulen Strom. Diesen nutzten sie dann, um einen Motor zu betreiben, der dann z.B. ein piependes Geräusch auslöste. Des Weiteren wurden verschiedene Stromkreise besprochen und nachgebaut.

von Klasse 4

 

Tauschbasar

Am Freitag, den 5. April haben wir einen Tauschbasar gemacht. Dort wurden alte Spielzeuge (Bücher, Puzzle und Spiele) getauscht. Jedes Kind durfte vorher 1-2 Sachen mitbringen und bei den Klassenlehrerinnen abgeben. Frau Decker und Frau Stärk haben uns am Tauschtag beim Aussuchen geholfen. Jedes Kind durfte für sich eine neue Sache mitnehmen. Was übriggeblieben ist, wurde anschließend gespendet.

von Lina, Sarah und Mia aus Klasse 3

 

Müll sammeln

Ebenfalls am Freitag war die ganze Schule Müll sammeln. Die Klassen 1a und 1b waren im Ort unterwegs. Die Klassen 2 und 3 haben auf dem Schützenplatz Müll gesammelt. Die Klasse 4 hat im Wald hinter der Schule aufgeräumt. Und der Schulkindergarten hat auf dem auf Pausenhof gesammelt.
Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und es wurde auch sehr viel Müll gefunden!

von Paula und Lotta aus Klasse 3

 

Grundschule Rüschendorf wird 1. Sieger

Am 8. März fand im Hallenbad Dinklage das Schwimmfest der Grundschulen (Südkreis Vechta) statt. Sieben Schülerinnen und Schüler unserer Schule traten in den Disziplinen 25 m Kraulschwimmen, 25 m Brustschwimmen, 4×25 m Staffel Kraulschwimmen sowie      4×25 m Staffel Brustschwimmen gegen andere einzügige Grundschulen an. Die teilnehmenden Mädchen und Jungen unserer Schule belegten Platz 1. Wir freuen uns und gratulieren zu diesem Erfolg!


 

Wortgottesdienst zu Aschermittwoch – Beginn der Fastenzeit

Am Mittwoch, den 14.02.2024, haben wir gemeinsam mit der KiTa St. Agnes und Pater Rijo einen Wortgottesdienst zu Aschermittwoch in der kath. Kirche in Rüschendorf gefeiert. Der Gottesdienst wurde von den Kindergarten- und Schulkindern gemeinsam mitgestaltet.

Es wurde deutlich, dass die bunte und lustige Karnevalszeit mit dem Aschermittwoch vorüber ist. Nun hat die Fastenzeit – die Vorbereitung auf Ostern – begonnen, in der versucht wird, neu anzufangen und auf einige Dinge zu verzichten.

Als Zeichen, dass Jesus unser Freund ist, bekamen die Kinder und Erwachsenen ein Aschekreuz auf die Stirn.

Der Gesang wurde mit Gitarren begleitet. Das Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ beendete den gelungenen und kindgerechten Gottesdienst.


 

Grundschule Rüschendorf – HELAU!

Am Mittwoch, den 31.01.2024, wurden bei uns an der Grundschule nicht nur die Halbjahreszeugnisse verteilt. Wir feierten auch unser alljährliches Carnevalsfest. Und das hatte in diesem Jahr einiges zu bieten.

Nachdem jede Klasse mit einer gemeinsamen Einstimmung im Klassenraum und der Vergabe der Zeugnisse startete, erwartete die Kinder danach schon das erste Highlight. Prinz Hartwig I. besuchte mit seinem Hofstaat unsere Carnevalsfeier. Mit einem Bonbonregnen und einer Polonaise durch die Schule brachte die Truppe die Kinder in Stimmung. In der Turnhalle folgte dann noch ein Auftritt der drei Funkenmariechen aus Klasse 4 und ein kleiner Auszug aus der „Witzechallenge“, die unsere SV im Vorfeld ins Leben gerufen hatte. Auch der Prinz und seine Anhänger hatten jeweils einen Witz vorbereitet.

Natürlich kam die Party auch nicht zu kurz. Sowohl Kinder als auch Lehrerinnen präsentieren zunächst bei einer „Modenschau“ ihre Kostüme und feierten anschließend zu den besten Partyhits. Für eine kleine Stärkung zwischendurch sorgte ebenfalls die SV. Sie sponserten Süßigkeiten in Form eines Buffets.

Am Ende waren sich alle einig: Dieser Tag war eine perfekte Einstimmung auf das Carnevalswochenende in Damme!


 

Wir helfen den Tieren im Winter!

Im November erreichte uns eine Anfrage der NABU Damme, ob wir uns vorstellen könnten, über den Winter eine Schaufutterstelle für Vögel und Eichhörnchen auf unserem Schulhof zu beherbergen. Die Kinder der 3. Klasse, die sich auch gerade im Sachunterricht mit dem Thema „Tiere im Winter“ beschäftigt haben, waren direkt für diese Aktion zu begeistern. Gemeinsam mit dem Hausmeister wurden im Dezember die von der NABU zur Verfügung gestellten Futterstellen aufgebaut und „Patenschaften“ für jede Station vergeben. Die Kinder kümmern sich nun bis Mitte März um ihre Futterstelle und sorgen dafür, dass sie regelmäßig befüllt werden.

Schön, dass wir den winteraktiven Tieren so durch die kalte Jahreszeit helfen können.


 

Besuch des Weihnachtstheaters

Endlich war es wieder soweit! Kurz vor den Weihnachtsferien, am 20.12.2023, besuchten wir mit der ganzen Grundschule Rüschendorf das Weihnachtstheater in Sulingen. Aufgeführt wurde das Stück „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“. Auch wenn die Fahrt mit den Bussen recht lang war, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Das Stück war lustig gestaltet und animierte die Kinder immer wieder zum mitklatschen und mitmachen. Am Ende erhielt sogar jedes Kind im Wichtelgarten eine kleine und süße Weihnachtsüberraschung.

Die Kinder der Klasse 2 haben zu unserem Ausflug im Kunstunterricht passende Bilder gemalt:


 

Basketballtag

Am Donnerstag, den 14.12.2023 hatten wir an der Grundschule Rüschendorf den Basketballtag. Unsere Trainer hießen Tim und Piet und kamen von Rasta Vechta. Wir haben verschiedene Spiele gemacht. Zum Beispiel mussten wir in zwei Teams um die Wette möglichst viele Körbe werfen. Außerdem durften wir in verschiedenen Übungen zielen und prellen üben. Am Ende hat unsere Klasse gegen Tim und Piet ein Spiel gespielt. Natürlich haben wir Kinder gewonnen!

von Justus, Musa, Valentina und Kamil aus Klasse 3

 

Vorlesetag an der Grundschule Rüschendorf

Am Freitag, den 17.11.2023 fand der bundesweite Vorlesetag statt – natürlich auch wieder in Rüschendorf!
Erwartungsfroh und gemütlich in Decken eingehüllt lauschten die Kinder dem Redakteur der Oldenburgischen Volkszeitung Klaus-Peter Lammert, der in diesem Jahr der Vorleser bei uns war. Nach einem kurzen Einstieg mit Informationen über den Autor Ottfried Preußler begann Herr Lammert in der ersten Unterrichtsstunde, den Viertklässlern aus dem Werk „Krabat“ vorzulesen. Auch die nachfolgenden Klassen und die Kinder des Schulkindergartens hörten den Rezitationen Lammerts aufmerksam zu. So begeisterte Preußlers „Räuber Hotzenplotz“ die Erstklässler sowie die Vorschüler. Passagen aus dem Buch „Das kleine Gespenst“ bekamen die Zweitklässler in der dritten Stunde vorgelesen. Zum Thema „Fußball“ hörten die Mädchen und Jungen der Klasse 3 Sammy Drechsels Werk „Elf Freunde müsst ihr sein“ aus dem Jahr 1955. Dieser Fußballroman, der auch autobiografische Teile des Autors selbst enthält, ist eins der Bücher, das Lammert früher selbst gerne gelesen hat.
Ein großes Dankeschön geht an Herrn Lammert für seinen Einsatz an diesem Tag!


 

Brandschutzauszeichnung für die Grundschule Rüschendorf!

Am Freitag, den 10.11.2023 gab es bei uns an der Grundschule etwas zu feiern. Wir erhielten eine Auszeichnung für vorbildliche Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung in Kooperation mit der Feuerwehr. Dabei sind wir die erste Schule im Landkreis Vechta, die so eine Auszeichnung bekommt.

Um dies gebührend zu feiern, haben sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Lehrerinnen ein kleines Programm ausgedacht. Es wurde gesungen, getanzt und sogar ein Feuerwehrgedicht eingeübt. Zusätzlich zu den Aufführungen der Kinder wurden einige Reden gehalten, die die Zusammenarbeit der Grundschule Rüschendorf mit der Feuerwehr Borringhausen und besonders den Einsatz von Ortsbrandmeister Herrn Meyer-Moormann lobten.

Abschließend nahmen die Schulsprecherin und der Schulsprecher die Urkunde und das Schild für die tolle Auszeichnung entgegen.


 

Danke für die Gaben -wir feiern Erntedank!

Am 29.09.2023 haben wir gemeinsam mit der KiTa St. Agnes und Pater Rijo und Pastor Zumdohme das Erntedankfest gefeiert. Der Gottesdienst wurde von den Kindergarten- und Schulkindern gemeinsam mitgestaltet. Zur Feier des Tages gab es anschließend auf dem Schulhof für alle Schulkinder ein leckeres Softeis gesponsort durch unseren Förderverein – vielen Dank dafür!

 


 

Auf die Räder, fertig, los!

Vom 20.-22.09.2023 fanden an unserer Schule die mobilen Tage statt. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten an diesen Tagen einen Fahrradparcours, um ihre Fähigkeiten im Umgang mit dem Fahrrad zu verbessern und zu festigen. Während des Parcours haben die Kinder anspruchsvolle Aufgaben bewältigt: Slalomfahren, das Überqueren einer Wippe, Bremsübungen, einhändiges Fahren und das Halten der Spur mit dem Fahrrad. Dieses praktische Training war eine wichtige Gelegenheit für die Kinder, ihre Sicherheit auf dem Fahrrad zu steigern und ihre Geschicklichkeit im Straßenverkehr zu testen. Die Sicherheit der Fahrräder hatte ebenfalls oberste Priorität. Daher wurden alle Fahrräder von der örtlichen Polizei auf Verkehrstauglichkeit überprüft. Danke für die Mithilfe!

An die mobilen Tage schloss sich am 13.10.2023 die praktische Radfahrprüfung der Viertklässler an. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler ihre erworbenen Kenntnisse über Verkehrsregeln und -sicherheit in die Tat umsetzen. Sie absolvierten eine Fahrt durch den Ort und bewiesen an verschiedenen Stationen, dass sie die gelernten Regeln anwenden konnten. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass Eltern und Großeltern an verschiedenen Kontrollpunkten die Radfahrprüfung begleiteten und unterstützten.

Die mobilen Tage an der Rüschendorfer Grundschule waren somit ein großer Erfolg und trugen dazu bei, dass die Kinder wichtige Kompetenzen im Bereich der Verkehrssicherheit erwerben konnten. Diese Initiative betont die Bedeutung von Fahrradsicherheit und Verkehrsregeln auf spielerische und lehrreiche Weise.


 

Endlich wieder Badespaß!

Nachdem der Badespaß vor den Sommerferien leider wegen des schlechten Wetters ausfallen musste, konnte wohl keiner damit rechnen, dass wir diese tolle Aktion am 07.09.2023 nun doch noch nachholen würden. Bei den heißen Temperaturen freuten sich alle Schülerinnen und Schüler mal eine kurze Zeit aus den Klassenzimmern herauszukommen. Draußen liefen die Kinder durch den Rasensprenger, spritzten sich gegenseitig nass oder genossen auf Decken und Handtüchern an einem schattigen Platz die schöne Zeit. Zusätzlich rückte die Feuerwehr aus Borringhausen wieder mit den großen Feuerwehrschläuchen an und sorgte für eine besondere Abkühlung. Vielen Dank dafür! Es war ein toller Tag.


 

Spende für Ruanda – ein Herzensprojekt der Grundschule Rüschendorf

Am 06.09.2023 war es endlich wieder so weit. Nach coronabedingter Pause konnte die Grundschule Rüschendorf das mittlerweile seit einigen Jahren etablierte Ruanda-Projekt wiederaufleben lassen. Die Schüler hatten ein kleines Programm aus Gedichten und einem kurzen Theaterstück einstudiert, das sie vor Eltern, Familienangehörigen und Interessierten zum Besten gaben. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher anschließend Kaffee und Kuchen genießen und den Nachmittag ausklingen lassen. Die Spendenbereitschaft war enorm. 1.854,28 Euro können nun nach Ruanda überwiesen werden und ermöglichen es den Kindern dort, die Schule zu besuchen. Die Schulleiterin Frau Uchtmann ist überwältigt von dem gelungenen Nachmittag und freut sich über die große Unterstützung durch die Schul- und Dorfgemeinschaft. Seit 2016 ist es ihr Herzensprojekt, die Kinder in Ruanda zu unterstützen. Großer Dank gilt auch den Eltern, die mit einer Kuchen- oder Schnittchenspende zum Gelingen dieses Nachmittags beigetragen haben.


 

Einschulung des Schulkindergartens

Am Montag, den 21.08.2023, durften wir acht neue Vorschüler/innen an unserer Schule begrüßen. Im Mehrzweckraum fand dazu eine kurze Einstimmung auf den ersten Schultag statt. Anschließend ging es endlich mit der Klassenlehrerin Frau Buck in den Schulkindergarten. Nach einer ersten, kurzen Unterrichtsstunde durften die Kinder noch den Zuckerbaum plündern.
Wir freuen uns, dass ihr nun bei uns seid!


 

Willkommen liebe Kinder der Klassen 1a und 1b!

Am Samstag, den 19.08.2023, fand die Einschulung der neuen Schulkinder an unserer Schule statt. Dazu wurde zuerst ein Wortgottesdienst auf dem Schulhof gefeiert. Anschließend wurden die Erstklässler/innen durch das Theaterstück der Drittklässler und die Ansprache von Frau Uchtmann auf ihre erste Schulstunde eingestimmt. Mit der Giraffe “Goggo” und dem Delfin “Dodo” als Klassentiere konnte dann jeweils die erste Schulstunde für die 1a und die 1b in ihren Klassenräumen stattfinden.
Schön, dass ihr da seid!

 

 

Comments are closed.